Archive for December, 2007

a blast from teh past: discovering electronic music

Tuesday, December 25th, 2007

This is an educational film from 1983 describing a little bit of the history and tools of electronic music. The best thing about it is that it is behind the times for 1983, and seems more like a 1970s film. Frequently featured is a Moog modular! Also featured is a Fairlight, but as an analog obsessive, I’m less interested in that.
You’ll love this film if you love analog synthesizers, electronic music (historic, not electronica), or music geeks. : ) Lots of cool oscilloscope shots, primitive sequencers, etc.

konzertvorbereitung

Saturday, December 22nd, 2007

damit auch niemand behaupten kann ich hätte euch nicht gewarnt, hier ein kurzes musikalisches video zum konzert am dienstag (via classless):

raven gegen deutschland und langeweileweihnachten

Wednesday, December 19th, 2007

am 25.12. wird’s wohl nicht langweilig: nicht nur untiges tolles konzert, hinterher dann auch noch in die nächste wg-party. yay!

egotronic-am-2512.jpg

sCrAmBlEd?HaCkZ!

Tuesday, December 18th, 2007

sCrAmBlEd?HaCkZ! ist eine sehr lustige software, die musikvideos zwar nicht unbedingt hörbarer, aber dafür interessanter macht. (via benedikt)

querfunk heute entdecken.

Tuesday, December 18th, 2007

so ist das, wenn man zum ersten mal querfunk entdeckt:

einschalten: 104,8 mhz oder im netz unter www.querfunk.de. nur leider nicht immer (z.b. nicht vormittags zwischen 7-12, und auch nicht nachmittags zwischen 17-22), wegen der bösen frequenzteilung 🙁

radio chaotica: funkerspuk

Tuesday, December 18th, 2007

radio chaotica

nach einer weiteren pause gab es gestern endlich wieder eine feine sendung von radio chaotica. diesmal ging es um “funkerspuk – staatlicher umgang mit unkontrollierter kommunikation”. oona leganovic hatte im mai einen vortrag im infoladen karlsruhe zu diesem thema gehalten – und hier hört ihr den ersten teil, der die radiopolitik der vereinigten staaten anfang des 20. jahrhunderts darlegt:

Funkerspuk
Oona Leganovic
Ein Vortrag am 02. Mai 2007 19:00 im Infoladen Karlsruhe. Teil 1 zur Radiopolitik der USA in den ersten 3 Jahrzehntes des 20. Jahrhunderts.

Staatliche Strategien im Umgang mit unkontrollierter Kommunikation

Anhand eines Vergleiches der Radiopolitik der USA und Deutschlands in den ersten 30 Jahren des 20. Jahrhunderts wird aufgezeigt, wie unterschiedlich staatliche Instanzen mit neuen Kommunikationstechnologien umgehen. Es geht darum, was warum wie von wem kontrolliert wird, und wer sich überhaupt dafür interessiert.

Das Ausgangsproblem ist die Situation der Radioamateure: In dem einen Land werden sie toleriert und müssen sich erst bestimmten Auflagen unterwerfen, als ihre Tätigkeit praktische Probleme produziert. In dem anderen werden sie von Beginn an illegalisiert und finden erst nach dem 2. Weltkrieg tatsächlich einen Platz in der Radiorechtsordnung. Als sich der Rundfunk entwickelt und die Möglichkeit einer kommerziellen Nutzung absehbar wird, gilt in dem einen Land Unterhaltung als legitimer Wert und staatliche Kontrolle als ein nur im Notfall einzusetzendes Mittel der Regulation. In dem anderen Land herrscht eine geradezu absurde Panik vor unkontrollierter Kommunikation, die zu einer strikten staatlichen Kontrolle des gesamten Rundfunks führt (und die spätere ‘Gleichschaltung’ vorweg nimmt).

Die Paradigmen, die diesen Entscheidungen damals zugrunde lagen, sind heute noch in Debatte und Politik um ‘neue Medien’ anzutreffen; ein Blick auf die Vergangenheit kann erklären wo sie her kamen und beleuchten welches jeweils auf was für eine Art und Weise scheisse ist.