netzstaub

beatz & funkz

Tuesday, January 27, 2004

Codesize mit gcc

codesize graph

Heute kam das altbekannte Programm, dass unser Testprogram für den AVR zu gross war für die “mickrigen” 8kB des at90s8515. Sinnvoll suchen wo diese Bytes jetzt stecken lässt sich nicht sooo benutzerfreundlich mit binutils anschauen (sowas wie ein Profiler für Grösse wär ideal). Ein paar Sachen konnte ich finden (Skripte die Grössenbenchmark für gcc durchführen), und zwar beim GCC ARM Improvement Project (wo embedded Software auf einer ganz anderen Skala gemacht wird), und genauer beim GCC Code-Size Benchmark Environment (CSiBE). Aber das war nicht bunt genug. Daher der Anfang von einem Codesizegrapher. Code ist hier, Beispielsbild ist hier.

posted by manuel at 11:04 pm  

1 Comment »

  1. DAS IST JA TOTAL UNÜBERSICHTLICH.

    Comment by neingeist — January 28, 2004 @ 12:04 am

RSS feed for comments on this post.

Leave a comment

Powered by WordPress